Elektromobilität in Leipzig?!

Elektromobilität in Leipzig - Foto: Lipsia-e-motion 2017 auf dem Augustusplatz

Elektromobilität? Ist auch in Leipzig auf dem Vormarsch!

Die Meldungen über unzulässige Abschalteinrichtungen bei verschiedensten Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor reißen nicht ab. Was an sich harmlos klingt hat katastrophale Auswirkungen auf die Umwelt - und unser aller Gesundheit.

 

Dabei gibt es längst umweltfreundliche und praxistaugliche Alternativen! Auch in Leipzig sind sie aus dem Stadtbild nicht mehr wegzudenken: Elektrofahrzeuge.


Das Henne-Ei-Problem?

Wie auch beim Diesel- und Benzin-Auto: ohne die notwendige Tank-/Ladeinfrastruktur funktioniert es nicht.

 

Wusstest Du, dass es in Leipzig deutlich mehr Elektroladesäulen gibt als herkömmliche Tankstellen? Sie sind jedoch deutlich kleiner, deshalb fallen sie nicht so auf.

Und obwohl es für "die paar Elektrofahrzeuge" in Leipzig immer möglich ist einen freien Ladeplatz zu finden, wird das Lade-Netzwerk weiter kräftig erweitert.

 

Es gibt also kein Henne-Ei-Problem: Die Infrastruktur ist da und wartet darauf, genutzt zu werden. Denn Elektromobilität setzt keinesfalls eine eigene Lademöglichkeit zu Hause voraus. Das Benzin-Auto-fahren funktioniert auch ohne eigene Treibstoff-Zapfsäule auf dem Grundstück!

 


Informiert Euch. Und zwar richtig!

Wer etwas über Tierrechte erfahren möchte, wird kaum in einem Schlachthof danach fragen. Ebenso kann man keine ehrlichen Informationen zum Thema E-Mobilität von jemandem erwarten, der noch nie mit einem Elektroauto gefahren ist. Das gilt überwiegend auch für Autohändler, die ihre "Brötchen" besser mit dem Verkauf von Fahrzeugen mit herkömmlichem Antrieb verdienen.

 

Informiert Euch dort, wo die Elektromobilität Teil des Alltags ist! Und dann wird schnell klar: den so oft an die Wand gemalten Teufel gibt es schlicht nicht. Reichweitenangst ist in der Praxis genauso unbegründet wie die Sorge vor dem Liegenbleiben mit leerem Tank.

 

Nachfolgend stellen wir Euch einige Informationsquellen vor.


E-MOBILITY WEEK im PAUNSDORF CENTER (4. bis 9. Juni 2018)

Copyright: PAUNSDORF CENTER Leipzig
Copyright: PAUNSDORF CENTER Leipzig

Während einer gesamten Aktionswoche dreht sich im PAUNSDORF CENTER alles um das Thema "Elektromobilität". Vor Ort könnt ihr Euch hautnah einen Überblick verschaffen und viele Angebote auch selbst ausprobieren.


Eine Auswahl der Aussteller:

  • Elektroautohersteller: Tesla, Sono Motors, Renault, Nissan und Toyota
  • die Leipziger Stadtwerke mit ihrem Elektro-Fuhrpark
  • Decathlon mit einer großen Auswahl an Elektro-Fahrrädern
  • Kumpan mit E-Rollern
  • Stadtstromer zeigt, dass Stadtrundfahrten auch abgasfrei möglich sind: als Segway Tour durch Leipzig. Vor Ort könnt Ihr kostenfrei auf einem kleinen Parcours probefahren.
  • CleverShuttle ist ein junges Unternehmen mit innovativer Transportdienstleistung und hat in Leipzig eine reine Elektro-Flotte: Informiert Euch vor Ort über das Angebot!

Am Samstag Nachmittag wird es noch elektrischer! Die Lipsia-e-motion macht im PAUNSDORF CENTER Halt.


die Elektromobilitätsrallye Lipsia-e-motion

Es ist bereits der fünfte Geburtstag der größten Elektromobilitätsrallye in Mitteldeutschland - zur Lipsia-e-motion treffen sich Fahrer unterschiedlichster Elektrofahrzeuge, um gemeinsam Aufgaben zu meistern, Leipzig und das Umland zu erkunden und sich gegenseitig auszutauschen.

 

Ein Teil der Lipsia-e-motion ist die Teilnahme an der E-MOBILITY-WEEK im PAUNSDORF CENTER - sie macht am Samstag 9. Juni 2018 in der Zeit ab 14 Uhr (bis voraussichtlich 16:30 Uhr) Halt - direkt auf dem Parkplatz vor dem Haupteingang. Hier stehen die Teilnehmer gern für Fragen bereit und berichten aus dem Alltag eines Elektroautofahrers. Ihr werdet merken: Lade-Not und dergleichen gehören nicht dazu.


Ohne Stammtischparolen: offen für Fragen

Jeden letzten Dienstag im Monat findet ab 18 Uhr im "Beefers" ein Stammtisch der Fahrer von Elektrofahrzeugen aus der Leipziger Region statt. Gäste und auch "nicht-Elektronauten" sind sehr gern gesehen. Auch hier berichten die Nutzer aus ihrer Praxis und stehen in lockerem Rahmen für alle Fragen rund um das Thema "Elektromobilität" zur Verfügung.

 

Eine Anmeldung ist nicht notwendig, fragt die Mitarbeiter vor Ort einfach nach dem "Stammtisch Elektromobilität".


Mario von immerwiederleipzig.

 

P.S.: Wir fahren selbst auch nur noch rein elektrisch. Wir haben zudem eines der wenigen Elektroautos mit Anhängerkupplung und sind mit unserem E-Auto (Renault ZOE Z.E. 40) gern auch mal auf Langstrecke unterwegs - ohne Angst liegen zu bleiben. Auch wir haben keine eigene Ladesäule, sondern nutzen ausschließlich die öffentliche Ladeinfrastruktur.