Geocaching - die besondere Schatzsuche in Leipzig

Geocaching in Leipzig

Geocaching in Leipzig. Was ist das eigentlich?

Geocaching ist eine moderne Art der Schatzsuche - für viele ist es bereits zum Hobby geworden. Statt der allseits bekannten Karte und dem Kompass kommt hier ein GPS-Empfänger zum Einsatz und führt die Schatzsucher mit Hilfe geografischer Koordinaten zu ihren „Caches“, also ihren Verstecken. Die Startkoordinaten zu diesen Caches sind im Internet veröffentlicht. Anschließend müssen einige Aufgaben gelöst werden, um an den finalen Cache zu gelangen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen um einen wasserdichten Behälter. In diesem befindet sich ein Logbuch sowie verschiedene Tauschgegenstände. Jeder Entdecker trägt sich dann in das Logbuch ein und dokumentiert so seine erfolgreiche Suche. Der Geocache verbleibt an seinem Versteck, so dass auch andere Mitspieler ihn später finden können. Anschließend wird der Fund im Internet auf der zugehörigen Seite dokumentiert und das Geschehen um den Geocache kann verfolgt werden.


Auch für Touristen? Auf jeden Fall!

Diese Art der Entdeckungstour eignet sich auch bestens um unbekannte Regionen zu erkunden. Eine Geocachingtour durch eine Altstadt ist praktischerweise meist genauso informativ wie ein herkömmlicher Stadtrundgang, der für den ein oder anderen Teilnehmer schon mal etwas langweilig ausfallen kann. Beispielsweise Kindern kann man so spielerisch die Geschichte einer Stadt näher bringen, denn das Suchen und Finden lockert die Erkundungstour ungemein auf.


Geocaching gibt es auch in Leipzig!

Geocaching-Touren gibt es auch in Leipzig. Bei *betourt lässt eine echte Leipzigerin die Stadt auf über 20 themenbezogenen Routen erkunden und somit einen ganz eigenen Stadtrundgang erleben. Mit Hilfe von Anekdoten und kurzweiligen Texten erzählt jede Tour ihre ganz eigene Geschichte. Bei Firmenevents können Geocaching-Touren zum Beispiel auch als Stadt-Rallye umgesetzt werden.

 

Wer es lieber ruhiger hat, der kann auch eine Erkundungstour durch den Leipziger Auwald starten und dabei Wissenswertes zu Flora und Fauna dieses besonderen Waldes lernen. Etwas sportlicher ist eine Geocaching-Tour per Rad, beispielsweise im Süden von Leipzig durch das Neuseenland.

 

Am Ende jeder Tour wird eine Schatzkiste geborgen, die im Besitz des Finders bleiben darf :-)

Es gibt viel zu entdecken, also los!

Katja für immerwiederleipzig.de

Copyright aller Bilder in diesem Blogbeitrag: K. Thieme von *betourt