FAQ - Fragen und Antworten zu Leipzig

FAQ - Fragen und Antworten zu Leipzig.

Wir greifen hier die wichtigsten Fragen auf und geben Euch Antworten.


Wie groß ist Leipzig?

Leipzig hat eine Größe von rund 300 km² und etwa 600.000 Einwohner. Von der Gesamtgröße macht die Innenstadt jedoch nur etwa 0,5 km² aus - sie ist damit für eine Großstadt ganz besonders kompakt. Damit sind viele Attraktionen schnell und einfach zu Fuß zu erreichen. Am besten verschafft man sich einen Überblick bei einem Stadtrundgang durch Leipzig - und außerhalb der Innenstadt erreicht man die Sehenswürdigkeiten bei Rundfahrten mit dem Bus, Boot oder auf dem Segway.


Was muss man in Leipzig gesehen haben?

Die Sehenswürdigkeiten, die man gesehen haben „muss“, hängen natürlich immer individuell vom eigenen Geschmack ab. Unser Tipp: geht drauf los und entdeckt die Stadt. Im Idealfall verschafft ihr Euch zu Beginn Eures Besuchs einen Überblick mit einer Leipzig-Stadtführung durch das kompakte Zentrum. Ansonsten vertraut Euch einer Rundfahrt an, die von anderen Gästen gut bewertet wurde - ihr könnt zum Beispiel mit dem Bus, Boot oder bei Segway-Fahrt Leipzig entdecken.


Wann ist die beste Reisezeit für Leipzig?

Die beste Reisezeit für Leipzig ist: „immer“! Der Zoo zum Beispiel lädt ganzjährig zum Besuch ein, in der kalten Jahreszeit kann man sich zum Beispiel in Europas größter Tropenhalle „Gondwanaland“ aufwärmen. Während es in den Sommer- und Herbstmonaten oftmals etwas voller ist und dadurch die Hotelpreise steigen, kann man zu Jahresbeginn auch von kurzen Wartezeiten profitieren. Ein großer Vorteil von Leipzig ist das sehr kompakte Stadtzentrum, hier ist alles zu Fuß erreichbar.


Wo kann man in Leipzig gut essen?

Leipzig ist eine Großstadt mit vielen Möglichkeiten, gut zu essen. Viele Restaurants gibt es natürlich in der touristisch besonders relevanten Innenstadt - aber auch in den großen Kneipenmeilen wie zum Beispiel der Karl-Liebknecht-Straße ("KarLi") oder in der Karl-Heine-Straße („BoHei“ von „Boulevard Heine“). Aber auch abseits dieser Hotspots haben sich viele gastronomische Perlen & Cafés versteckt, die Euch verzaubern. Verschiedene Tipps haben wir in unserer Rubrik Gaumenfreuden für Euch zusammengefasst.


Ist Leipzig gefährlich?

Nein - es ist wie in jeder anderen Großstadt auch. Natürlich sollte man auf seine Wertgegenstände und seine Geldbörse achten - insbesondere dort, wo es voll ist und Gedränge herrscht haben Langfinger sonst leichtes Spiel. Da in Leipzig die Innenstadt sehr kompakt ist, sind die Wege entsprechend kurz und man ist selten allein. Zudem hat Leipzig ein gutes ÖPNV-Netz, wenn man außerhalb übernachtet: auch nachts fahren Nachtbusse zu festen Zeiten mit Sammelanschlüssen.